Herzlich willkommen
bei OMRHO e.V., der Oromo Menschenrechts- und Hilfsorganisation. Auf dieser Webseite erfahren Sie mehr über Vision und Ziele, Engagements und Aktivitäten unseres Vereins.

You are welcome
to the Oromo Human Right and Relief Organization, better known after its German acronym OMRHO e. V. Discover the vision and goal, engagements and activities of the OMRHO here on our website.



OMRHO veranstaltet erstes eigenes Seminar


Bericht über das Seminar „Friedensarbeit, Menschenrechte und Demokratisierung in Äthiopien am Beispiel der Oromo“ am 22. und 23. September 2007 in Hannover. Bereits Anfang des Jahres 2007 hat der Vorstand des Vereins OMRHO e.V. begonnen, dieses Seminar vorzubereiten. Unser Ziel war es, der Öffentlichkeit die Situation der Oromo näher zu bringen und uns somit für die Sache der betroffenen Oromo einzusetzen. Bezüglich der Resonanz in der Öffentlichkeit hatten wir zurückhaltende Erwartungen.

Wir erhielten jedoch eine unerwartet große Zahl von Anmeldungen, einige Teilnehmer erschienen auch unangemeldet und erbaten die Teilnahme. Für die organisatorische Vorbereitung und Durchführung ergaben sich daraus einige Schwierigkeiten und erheblich höhere Kosten. Wir wollten jedoch niemanden ausgrenzen, zumal dies das erste Seminar des Vereins war und namhafte Referenten erwartet wurden. Erfreut waren wir über die Mischung von äthiopischen und deutschen Teilnehmern.

Unsere Referenten waren sehr schnell zur Teilnahme bereit und gaben mit ihren Informationen Einblicke in die Themen (siehe Programm). Es gab ausreichend Gelegenheit für die interessierten Teilnehmer zu Nachfragen und Ergänzungen. Am Abend des 22. September erfreuten sich die Anwesenden an Oromo-Sängern mit ihrer Musik, an einer Kaffeezeremonie und an äthiopischem Essen.

Der Oberbürgermeisters von Hannover sandte ein Grußwort an die Veranstalter und die Teilnehmenden. Dies wurde mit Freude und hoher Anerkennung entgegen genommen.

Insgesamt können wir äußerst zufrieden sein und blicken auf ein erfolgreiches Seminar zurück. Registriert, d.h. eingetragen haben sich 77 in- und ausländische Teilnehmer. Am kulturellen Abend waren wir ca. 100 Personen. 9 Teilnehmer gaben einen Antrag auf Mitgliedschaft ab. Viele Mitgliedsbeiträge konnten eingenommen werden. Am Ende des 23.09.2007 konnten wir ein Spendenaufkommen von 497,05 Euro verzeichnen, worüber wir uns sehr freuten.

Am Ende äußerten sich die Teilnehmenden sehr zufrieden und bedankten sich für dieses informative, abwechselungsreiche und rundum gelungene Seminar.

Als Vorstand haben wir viel gelernt über die Vorbereitung und Durchführung eines Seminars, was hilfreich für folgende Seminare sein wird.

Unser besonderer Dank gilt der Tagungsstätte und den Zuwendungsgebern „Niedersächsische Lottostiftung“, „Kulturbüro“ der Landeshauptstadt Hannover, Landesausschuss für Innere Mission und der Rechtsanwaltskanzlei Streitbörger und Speckmann Potsdam.
Sie haben wesentlich zur Durchführung und zum Gelingen des Seminars beigetragen.